Laufenburg

Energiedienst-Gruppe setzt ­nächsten Schritt für Klimaschutz

Der Laufenburger Stromproduzent ist jetzt klimaneutral. (Archivbild)

Die Energiedienst-Gruppe ist eines der ersten integrierten Energieunternehmen in Deutschland und der Schweiz, das klimaneutral ist, heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens mit Sitz in Laufenburg.

«Klimaschutz ist für uns seit Jahrzehnten ein mehr als wichtiges Anliegen. Seit vielen Jahren unternehmen wir grosse Anstrengungen, um CO2-Emissionen konsequent zu re­duzieren und Ressourcen zu schonen. Nun haben wir mit der Klimaneutralität den nächsten logischen Schritt getan. Und zwar ab sofort und nicht erst in ein paar Jahren», sagt Jörg Reichert, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Energiedienst Holding AG, in der ­Mitteilung.

Das Fundament für ihre Klimaneutralität habe die Energiedienst-Gruppe in den vergangenen Jahrzehnten gelegt, heisst es weiter. Seit über 100 Jahren erzeuge Energiedienst Ökostrom mit eigenen Wasserkraftwerken am Hochrhein und in der Schweiz. Mit der Marke «NaturEnergie» war Energiedienst einer der ersten Anbieter, der deutschlandweit Ökostrom verkauft habe. Seit 1999 erhielten alle Privatkunden des Unternehmens ausschliesslich Ökostrom.

Bei der Energieversorgung der eigenen Gebäude lege Energiedienst Wert auf eine ausgezeichnete Energiebilanz. Neubauten und energetische Sanierungen verbesserten die Energieeffizienz der Gebäude stetig, heisst es weiter. So konnte Energiedienst etwa durch den Ersatz von Ölheizungen den CO2-Ausstoss von 2011 bis 2019 um mehr als 86 Prozent senken. (az)

Artboard 1