Vom 2. bis 9. September 2018 ging es in Kranj, im Norden Sloweniens, rund. Mit den European Championships fand das internationale Highlight der Mastersschwimmer statt.

Die Masters Europameisterschaften in Slowenien: Mehr als 5'000 Athleten aus 40 Nationen, welche 25-jährig und älter sind, kämpften in vier Städten um Medaillen in fünf aquatischen Disziplinen.

Im Schwimmen traten aus der Schweiz über 50 Athletinnen und Athleten aus 17 Vereinen an, darunter fünf Athleten des Schwimmvereins beider Basel. In den Sportarten Wasserspringen und Wasserball traten keine Athleten aus der Schweiz an.

Die Open Water Wettkämpfe fanden in Bled (Lake Bled) statt, wo eine Strecke von 3km bzw. 5km zurückgelegt wurde.

Aus Basler Sicht war Kurt Frei (AK 70-74) der erfolgreichste Teilnehmer. Der 72-jährige Basler Athlet holte sich in seiner Alterskategorie jeweils über 800m Freistil, 200m Brust, 3'000 und 5'000m Open Water vier European Masters Titel mit beeindruckenden Resultaten.

Für den 72-jährigen Basler Athleten Kurt Frei gab es gleich vier EM-Titel.

Bronze holte sich die SVB Athletin Irene Nestor (1950) über 100m Rücken, 200m Lagen und 200m Rücken. Auch Kurt Frei erkämpfte sich zusätzlich zu seinen Goldmedaillen eine Bronzemedaille über 200m Rücken.

Der Schwimmverein beider Basel zählt somit in der Mastersszene zu einem der erfolgreichsten Schwimmvereine in der Schweiz.